KHC012 – Piranha Bytes/Computerspielkultur

Das Logo von Piranha Bytes. Die Firma hat ihren Sitz heute in Essen.

Das Logo von Piranha Bytes. Die Firma hat ihren Sitz heute in Essen.

Seit 13 Jahren ist Björn Pankratz (Facebook) als Projektleiter und Spieledesigner bei Piranha Bytes in Essen tätig und kennt sich dementsprechend auch in der Szene aus! Anders als der typische Zocker: Wahrscheinlich hat jeder schon einmal irgendein Computer- oder Konsolenspiel ausprobiert, aber wenige wissen, wie viel Arbeit eigentlich in so ein Spiel hineinfließt.

Das Besondere an Piranha Bytes ist, dass sie sich auf wenige Titel konzentrieren, die dafür einfach perfekt gepflegt werden (Gothic und Risen). Mir hat auch gefallen, dass es ein relativ kleines Studio mit 30 Mitarbeitern ist. Da bekommt man natürlich ganz andere Einblicke als bei den riesigen Ami-Studios, die inzwischen durchaus üblich sind.

Neben der Arbeit bei Piranha Bytes beleuchten wir auch das ganze Ökosystem drumherum: Angefangen bei Tonstudios, in denen die Charaktere synchronisiert werden über die USK in Berlin bis hin zu Redaktionen und Publishern. Ich denke, da ist wieder für jeden was dabei, egal ob man Gothic 1-3 nun durchgespielt hat oder nur mal eine Runde Mario Kart auf der Wii gewagt hat.

(Die Rechte an dem Logo liegen bei Piranha Bytes.)

Beteiligte: Jonas Hinker, Björn Pankratz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *